Stadtsoldaten

In meiner westfälischen Heimat heißen diejenigen, die für die Stadt in Grünanlagen rumkrabbeln “Stadtsoldaten”, weil sie sehr fleißige Helferlein der öffentlichen Hand sind. In Frankfurt ist alles eine Nummer größer, da krabbeln die Stadtsoldaten nicht mehr selbst sondern sie rücken dem Erdreich gleich mit einem ganzen Fuhrpark zu Leibe. Von den drei Fahrzeugen plus Minibagger, die heute morgen gebaggert und geschaufelt haben (mein Neffe wäre von der Fensterscheibe nicht mehr wegzubekommen gewesen….) hab ich mal zwei auf “digitales Zelluloid” gebannt, damit Ihr seht, daß auch die Stadt Frankfurt schon fleißig dabei ist, unser Baugebiet aufzuhübschen und fertigzustellen. :-)

 

 

 

 

 

 

Der Blick geht schräg links aus unserem Wohnzimmerfenster raus. Dort wird angrenzend an unseren Garten ein Grünstreifen mit Weg und Bänken entstehen. Und wenn wir Glück haben, setzt uns die Stadt sogar einen Zaun zur Abgrenzung des Grundstücks vom Grünstück, so daß wir das nicht mehr selbst in Angriff nehmen müssen. :-)

 

Dieser Beitrag wurde unter Unser erstes Haus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>